2. - 3. November 2022 protekt

Herr Robert Steffen

Vodafone GmbH (Security Manager)

Vita

Professional für Cybersicherheit mit langjähriger internationaler Berufserfahrung in konzeptioneller und operativer IT-Sicherheit und im Projektmanagement. Zu meinen Aufgaben gehören sowohl die Analyse und Bewertung bestehender IT-Sicherheitsschwachstellen und -vorfällen als auch das Leiten von Taskforces in enorm schwerwiegenden IT-Sicherheitsvorfällen. Ich vertrete Vodafone Deutschland in den Gremien des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der UP-Kritis. Weiterhin bin ich als Ausbildungsbeauftragter für die Ausbilder von Vodafone Deutschland Ansprechpartner für die praktische Ausbildung von IT-Systeminformatikern.
Wichtigste Tätigkeiten:

- Etablierung des Incidentmanagementprozesses bei Vodafone Deutschland
- Aufbau und Ausbau des CSIRTs Vodafone Deutschland
- Vorfall Pandora (Aufdecken von Datenabfluss durch einen innen Täter)
- Erstellung Sicherheitskonzepte für Enterprise Kunden
- Rollout des deutschlandweiten Virenschutzes im Bürokommunikationsnetz der Vodafone Deutschland

Zu meinen besonderen Kompetenzen zählt das Sicherheitsmanagement nach ISO27001, ergebnisorientiertes Arbeiten, Freude an neuen Technologien, internationale Erfahrung bei der Einführung komplexer IT-Sicherheitsmaßnahmen sowie das Ausarbeiten von Sicherheitsmaßnahmen in nationalen und internationalen Gremien.

Kontakt

Vodafone GmbH

Programmpunkte

02.11.2022 11:20 - 12:00 Track IT-Security

Robert Steffen, Security Manager, Vodafone GmbH

System ist nicht gleich System. Mit System zur Angriffserkennung (in Kurz SzA) ist hier das System gemeint, welches im Unternehmen als Prozess inkl. Unterstützung von Geräten und Daten implementiert sein soll. Wir reden hier von dem System! Protokollierung, Detektion & Reaktion bilden die drei Hauptbestandteile! Doch die Implementierung unterscheidet sich sehr in den verschiedenen Branchen. Da ist State of the Art schwierig!

Großer Saal