Presse-Service

Sie möchten über die protekt plus berichten? Wir unterstützen Sie dabei! Für Ihre Anliegen steht Ihnen unser Ansprechpartner gern zur Verfügung. Nutzen Sie auch unsere Pressemitteilungen und das Multimedia-Material .

Akkreditierung

Die Akkreditierung zur protekt plus erfolgt gemäß den Akkreditierungsrichtlinien (PDF, 115,6 kB) der Leipziger Messe. Akkreditierungsanfragen für die protekt plus richten Sie bitte mit einem entsprechenden Nachweis der journalistischen Tätigkeit per E-Mail an Felix Wisotzki.

Key Facts zur protekt

  • Deutschlandweit einzige Konferenz für den Schutz kritischer Infrastrukturen, die sich an alle KRITIS-Sektoren richtet und den physischen Schutz sowie die IT-Sicherheit gleichermaßen behandelt
  • Konferenzprogramm vereint Vorträge, Workshops, Best Practices und Round Tables zu Bedrohungsszenarien und Lösungsansätzen rund um Krisenprävention und Krisenmanagement
  • vernetzt KRITIS-Betreiber, die Sicherheitsindustrie, Vertreter des öffentlichen Sektors aus Bund, Ländern und Kommunen sowie aus Wissenschaft und Forschung
  • Ausstellungsbereich mit spezialisierten Herstellern, Dienstleistern und Institutionen
  • Schirmherren: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, und die Sächsische Staatskanzlei
  • ideelle Träger: Verband für Sicherheitstechnik e.V. (VfS), Bundesverband für den Schutz kritischer Infrastrukturen e.V. (BSKI), ASW Bundesverband I Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V.
  • protekt 2021:
    • Rekordbeteiligung von über 265 Experten aus ganz Deutschland
    • 45 Referenten in insgesamt 34 Konferenzbeiträgen
    • begleitende Ausstellung mit acht Premiumpartnern und vier weiteren Ausstellern

Ihr Ansprechpartner

Felix Wisotzki
Kommunikationsreferent Presse/PR