10. - 11. November 2021 protekt

Herr Staatssekretär Thomas Popp

Freistaates Sachsen (StS für Digitale Verwaltung und Verwaltungsmodernisierung, Mitglied der Sächs. Staatsregierung, Amtschef der Säch. Staatskanzlei)

Vita

Thomas Popp, Jahrgang 1961, ist Volljurist.

Seit 20. Dezember 2019 ist er sächsischer Staatssekretär für Digitale Verwaltung und Verwaltungsmodernisierung.

Als Mitglied der Sächsischen Staatsregierung vertritt er im Kabinett und auf der Regierungsbank im Sächsischen Landtag die Themen Verwaltungsdigitalisierung und –modernisierung.

Bereits seit 2018 ist er Amtschef der Sächsischen Staatskanzlei und Beauftragter für Informationstechnologie des Freistaates Sachsen (CIO). Zusätzlich ist ihm eine Stabsstelle für Organisation, Personal und Verwaltungsmodernisierung zugeordnet.

Seine Laufbahn im öffentlichen Dienst begann er 1992 als Dozent an den Verwaltungsfachhochschulen in Bayern und Sachsen.

Zwischen 1998 und 2014 bekleidete Thomas Popp verschiedene Führungspositionen in der sächsischen Steuerverwaltung, z. B. als Referatsleiter für Organisation und Automation sowie Datenschutz im Sächsischen Staatministerium der Finanzen und als Präsident des Landesamtes für Steuern und Finanzen.

Kontakt

Freistaates Sachsen

Programmpunkte

10.11.2021 09:40 - 10:10 Plenum

Digitalisierung und Vernetzung schreiten immer weiter voran. Einerseits wird unser Leben dadurch komfortabler und es hilft uns in besonderen Situationen, wie z.B. in der Corona-Pandemie. Andererseits erhöhen zunehmende Abhängigkeiten das Risiko und das potentielle Ausmaß von Systemausfällen. KRITIS-Betreiber stellen für den Freistaat und das Funktionieren des hiesigen Gemeinwesens wesentliche Infrastrukturen bereit. Diese wollen wir ähnlich wie sächsische Verwaltungen unterstützen, Informationssicherheitsrisiken besser zu erkennen und abzuwehren. Dazu soll das sächsische Sicherheitsnotfallteam SAX.CERT als zentrale Sicherheitsinstanz der sächsischen Verwaltung beitragen.

Großer Saal