Workshop

Praktische Umsetzung der Anforderungen von NIS 2 und dem KRITIS-Dachgesetz (Teil 2 )

Teil 2: Lösungen zur Umsetzung

Kurzbeschreibung

Teil 2: Lösungen zur Umsetzung

Beschreibung

Hier stehen Sie heute!

  • Sicherheit 1mal umgesetzt- xmal genutzt!
  • Best Practice: Organisation und Schnittstellen im Untenehmen
  • Maßnahmen/ Nachweise etc.
  • Gut reagiert ist besser als schlecht vorbereitet!
  • Unternehmer-Haftung: Mythos vs. Realität

Workshopleiter

Holger Berens, Vorstandsvorsitzender, Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen e.V. (BSKI)

zusammen mit:

  • Manuel Bohé, Bundesverband für den Schutz kritischer Infrastrukturen (BSKI)
  • Thomas Krauhausen, Deputy CISO, Senior Cyber Security Advisor, E.ON Cyber Security
  • Mirko Schlepps, Consultant, Funk Consulting GmbH

Referent/in:

Manuel Bohé
Bundesverband für den Schutz kritischer Infrastrukturen (BSKI)
Thomas Krauhausen
E.ON Cyber Security
Mirko Schlepps
Funk Consulting GmbH

Moderator/in:

Herr Holger Berens
Vorstandsvorsitzender, Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen e.V. (BSKI)

Veranstaltungsort

Mahler-Saal