10. - 11. November 2021 protekt
26.10.2021 Protekt

Hochkarätig besetzte Round-Table-Diskussion zu Krisenbewältigung und Katastrophenschutz

Am zweiten Tag der protekt treffen hochrangige Vertreter in einer Round-Table-Diskussion zusammen, um gemeinsam auszuloten, wie sich Deutschland für zukünftige Katastrophen besser wappnen kann. Der Teilnehmerkreis setzt sich zusammen aus Albrecht Prinz von Croy (Vizepräsident des Malteser Hilfsdienstes), Gerd Friedsam (Präsident des Technischen Hilfswerks) und Generalleutnant Martin Schelleis (Inspekteur der Streitkräftebasis und Nationaler Territorialer Befehlshaber). Die Moderation übernimmt Holger Berens, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes für den Schutz Kritischer Infrastrukturen e.V. (BSKI).

Krisen- und Notfallmanagement sind Alltag in den Unternehmen, insbesondere bei den kritischen Infrastrukturen. Aber gerade die Unwetterkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sowie zusätzlich die Pandemie haben gezeigt, dass Krisenbewältigung nicht alleinige Aufgabe der Unternehmen sein kann. Dies war und ist die Nagelprobe für die gemeinsame Krisenbewältigung zwischen der Wirtschaft und den öffentlichen Institutionen. Der Round-Table wird intensiv die Lehren aus der Pandemie und der Flut für den Katastrophenschutz in Deutschland beleuchten. Insbesondere sollen der status quo und die Möglichkeiten für Verbesserungen im Mittelpunkt der Diskussion stehen. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf die Rolle der Hilfsorganisationen aber auch der Bundeswehr gelegt werden.

Zurück zu allen Meldungen