10. - 11. November 2021 protekt
24.08.2021 Protekt

Erfahrungsbericht: Unterbrechung der Fernwärmeversorgung in Jena-Nord im Februar 2021

Am 10.02.2021 wurde in Jena ein Medienaustritt am Fernwärmesystem festgestellt. Zur Ortung und Reparatur musste die Hauptleitung vom Netz genommen werden. 6.500 Haushalte waren daraufhin bei großer Kälte im zweistelligen Minusbereich und Schneefall ohne Fernwärmeversorgung. In der Folge hat die Stadt Jena den Katastrophenalarm ausgerufen. protekt-Teilnehmer werden Hintergründe zu diesem Krisenfall und den Umgang damit am zweiten Konferenztag aus erster Hand erfahren.

Aufgrund dieser Situation wurde das Krisenmanagement der Stadtwerke einberufen, was fortan für die Beseitigung der Havarie verantwortlich war. Das Zusammenspiel der Einsatzkräfte war eine Herausforderung für alle Beteiligten. Gunar Schmidt, Geschäftsführer der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH, wird in seinem Vortrag im Track Corporate Security am 11. November diese Krisensituation, den Umgang damit und die daraus gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse darstellen.

Gunar Schmidt ist neben seiner Tätigkeit bei den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck in verschiedenen Funktionen engagiert, unter anderem als Persönliches Mitglied im Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW), als Vorsitzender des DVGW Arbeitskreises Betriebsführung Gasverteilung, als Vorstandsmitglied Gas der DVGW Landesgruppe Mitteldeutschland sowie mit einem Lehrauftrag an der Technischen Hochschule Bingen am Rhein im Studiengang Energie-Betriebsmanagement.

Zurück zu allen Meldungen