6. - 7. November 2024 protekt

Generalleutnant André Bodemann

Vita

Seit 2023 ist Generalleutnant Bodemann Nationaler Befehlshaber der Bundeswehr in Berlin. Zuvor war er u.a Kommandeur des Zentrums Innere Führung in Koblenz, Unterabteilungsleiter für Militärpolitik und Einsatz im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin, Kommandeur des Deutschen Einsatzkontingentes Resolute Support in Mazar-e Sharif (Afghanistan), Kommandeur der Panzerbrigade 12 in Amberg, Chef de Cabinet beim Befehlshaber NATO Joint Force Command in Brunssum (Niederlande) und Kommandeur des Panzergrenadierbataillons 332 in Wesendorf. Generalleutnant Bodemann wurde 1965 in Hagen geboren, ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Programmpunkte

08.11.2023 17:15 - 17:45 Plenum

Generalleutnant André Bodemann, Befehlshaber,Territoriales Führungskommando der Bundeswehr

Die aktuellen Krisen und Konflikte, allen voran der Krieg in der Ukraine, bedeuten eine grundsätzliche Änderung der sicherheitspolitischen Parameter. Wir erleben heute vieles, das wir keinem klassischen militärischem Szenario zuordnen können. Dazu gehören hybride Bedrohungen, die die Grenzen zwischen innen und außen, zwischen staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren, zwischen zivil und militärisch verwischen.

Großer Saal