10. - 11. November 2021 protekt

News

News

15.07.2020 Protekt

Umsetzung des C4i-Systems zum Schutz kritischer Infrastrukturen

C4i steht für Command, Control, Communication, Computer and Intelligence – und gleichermaßen für das Zusammenspiel dieser fünf Funktionen in Überwachungssystemen. Dieses Prinzip, das seinen Ursprung im militärischen Bereich besitzt, ist auch für kritische Infrastrukturen interessant, da es ein Höchstmaß an Sicherheit verspricht. Barney Harberink, CEO der European Security Technology EST GmbH, wird in seinem Vortrag erläutern, wie sich ein C4i-System realisieren lässt.

Das militärische C4i-System begründet die bislang höchste Sicherheitsstufe weltweit. Das Ziel für den Sicherheitsbedarf der Industrie ist es, einen gleichen zivilen Standard zu etablieren, um den Schutz und den Betrieb kritischer Infrastrukturen zu gewährleisten. Denn ein ganzheitlicher Ansatz und eine ständige Weiterentwicklung der technologischen Möglichkeiten sichern Produktion, Nachhaltigkeit und Klimaschutz sowie die Grundversorgung unserer Gesellschaft. Der Vortrag von Barney Harberink beschreibt die Umsetzung des militärischen C4i-Systems zum Schutz kritischer Infrastrukturen aus der Industrie.

Die EST GmbH konzeptionalisiert, entwickelt und realisiert hoch innovative Lösungen für sicherheitsspezifische Operationen und zum Schutz kritischer Infrastrukturen in Verbindung mit C4i-Level. Das Unternehmen berät und liefert Sicherheitsausrüstungen an Kunden weltweit und führt individualisierte Ausbildungsprogramme und Seminare mit deutschen Partnern durch. EST wird von Anbietern von Hightech-Ausrüstung für NGOs, Behörden und Militär unterstützt.

Quelle: Leipziger Messe GmbH

Zurück zu allen Meldungen