10. - 11. November 2021 protekt

News

News

16.02.2021 Protekt

Trügerische Sicherheit - Überwindung von Sicherheitstechnik

Für KRITIS-Unternehmen spielen Aspekte wie Einbruchschutz und Perimeterüberwachung eine ebenso wichtige Rolle wie die IT-Sicherheit. Ein vollumfänglicher Schutz ist nur schwer zu erreichen, wie Sascha Puppel, Sachverständiger für Sicherheitstechnik und Sicherheitskonzepte, aus Erfahrung berichten kann. In seinem Vortrag zur protekt plus erläutert er, welchen Trugschlüssen Unternehmen oft aufsitzen und wie sich der physische Schutz verbessern lässt.

Der Vortrag widmet sich speziell der Überwindung von Sicherheitstechnik im Bereich der Perimeterüberwachung und Einbruchmeldetechnik. "Das Tätervorgehen hat sich in den letzten Jahren gewandelt. In meinem Vortrag werde ich unter anderem anhand von realen Schadenfällen darauf eingehen, wie kleine Fehler oder Nachlässigkeiten in der Perimeterüberwachung oder der Einbruchmeldetechnik schwere Folgen im Fall der Überwindung von Sicherheitstechnik auslösen können“, sagt Sascha Puppel, der seit 30 Jahren im Bereich der Sicherheitstechnik tätig ist. Er gibt ebenso einen Ausblick, mit welchen Methoden in Zukunft zu rechnen ist, welche Gegenmaßnahmen eingeleitet werden können und wie ein effektives Sicherheitskonzept aussieht.

Sascha Puppel ist Geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Sachverständigen- und Planungsbüros. Er fungiert darüber hinaus als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Aachen für Sicherheitstechnik im Elektrotechniker-Handwerk. Zudem ist er unter anderem Vorstandsmitglied im Bundesverband Sicherheitstechnik (BHE) und Mitglied in diversen Normenausschüssen und Arbeitskreisen im Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) sowie in der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik. In seiner Firma, die sich auf die Erstellung von Sicherheitskonzepten für KRITIS-Unternehmen spezialisiert hat, verfügt Puppel über ein eigenes zertifiziertes kriminaltechnisches Labor.

Quelle: Leipziger Messe GmbH

Zurück zu allen Meldungen