10. - 11. November 2021 protekt

News

Gezielt vorbeugen und methodisch reagieren: Die protekt plus hat hochaktuelle Themen der IT- und physischen Sicherheit auf dem Schirm – und bleibt auch als digitale Konferenz einer der wichtigsten Termine und für Betreiber kritischer Infrastrukturen, Experten und Anbietern von Produkten und Dienstleistungen. Erhalten Sie immer die wichtigsten Informationen aus der Branche und rund um die Fachveranstaltung: als Service im Web oder als Newsletter. Hier geht’s zur Anmeldung!

Aktuelle News

09.03.2021 Umsetzung des C4i-Systems zum Schutz kritischer Infrastrukturen C4i steht für Command, Control, Communication, Computer and Intelligence – und gleichermaßen für das Zusammenspiel dieser fünf Funktionen in Überwachungssystemen. Dieses Prinzip, das seinen Ursprung im militärischen Bereich besitzt, ist auch für kritische Infrastrukturen interessant, da es ein Höchstmaß an Sicherheit verspricht. Barney Harberink, CEO der European Security Technology EST GmbH, wird in seinem Vortrag erläutern, wie sich ein C4i-System realisieren lässt. Lesen Sie mehr
09.03.2021 Wirksamer Zufahrtsschutz oder lebensgefährliche Placebo-Polleritis? Seit den Terroranschlägen auf weiche Ziele in Nizza, Berlin und Barcelona hat zuverlässiger Zufahrtsschutz wachsende Bedeutung gewonnen. Weniger bekannt geworden sind dutzende Angriffe auf kritische Infrastrukturen in den letzten 3 Jahren. Noch weniger bekannt ist, wie zuverlässiger Zufahrtsschutz interdisziplinär vorbereitet, umsichtig geplant und normkonform umgesetzt wird. Diese Lücke schließt Christian Schneider, Geschäftsführer und Sachverständiger für Zufahrtsschutz bei der Initiative Breitscheidplatz, in seinem Vortrag „Wirksamer Zufahrtsschutz oder lebensgefährliche Placebo-Polleritis?“. Lesen Sie mehr
09.03.2021 Smart Data: Sensible Operation Technology hochsicher an die IT anbinden Immer häufiger wird Operation Technology (OT) mit der IT-Infrastruktur vernetzt, etwa, um Echtzeit-Maschinendaten für Analysezwecke auszuleiten. Für hochkritische Steuerungssysteme bedeutet dies, ein wachsendes Risiko für Sabotage und Kompromittierung durch Cyber-Kriminelle einzugehen. Das Problem: In bestehenden Anlagen ist eine zuverlässige Security schwer nachzurüsten. Eine neue Lösung der genua GmbH, Sponsor der protekt plus, schafft Abhilfe. Lesen Sie mehr

Ihr Ansprechpartner

Felix Wisotzki
Kommunikationsreferent Presse/PR