Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Vorstellung des Forschungsprojektes ReKom-S anhand des Praxisbeispiels „Werkfeuerwehr"

    13.11.18 | 16:15 – 17:00 Uhr

    Veranstaltungsort
    Weißer Saal
    Referent

    Wissenschaftlicher Angestellter, Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Hannover
    Herr M.Eng. Tom Hasport

    Sprachen:
    Deutsch
    Kurzbeschreibung

    Ziel des Projekts ReKom-S ist es, anhand von Praxisbeispielen die Möglichkeiten der Übernahme von Sicherheitsleistungen durch kommunale Einrichtungen zu ermitteln. Dass dies möglich ist, hat die Feuerwehr Hannover mit der Übernahme einer Werkfeuerwehr Tätigkeit bewiesen. Darauf aufbauend wird nach weiteren Sicherheitsleistungen geforscht, die von einer Kommune (Re-)Kommunalisiert werden können.
    Seit 2011 übernimmt die Feuerwehr Hannover in zwei Stufen die Aufgaben des abwehrenden Brandschutzes für die drei Standorte eines Industrieunternehmes. Dabei werden Teile der bisherigen Werkfeuerwehr des Unternehmens in die städtische Berufsfeuerwehr Hannover integriert. Das Unternehmen finanziert der Stadt dabei künftig Personal- und Sachkosten für den abwehrenden Brandschutz in ihren Werken sowie den Bau einer neuen Feuer- und Rettungswache nahe eines Standortes.
    Anschließend werden noch neue Forschungsergebnisse und Ideen aus dem Projekt ReKom-S vorgestellt.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten