Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Über die Systemerneuerung zu ganzheitlichen Lösungen - Der Weg zum modernen Zutritts-, Schließ- und Berechtigungsmanagement am Beispiel eines Energieversorgers

    13.11.19 | 11:20 – 12:05 Uhr

    Veranstaltungsort
    Telemann-Saal
    Referent

    Sicherheitsberater und Geschäftsführer, KRAISS WILKE & KOLLEGEN Sicherheitsberater GmbH
    Herr Volker Kraiss

    Sprachen:
    Deutsch
    Kurzbeschreibung

    Beschreibung einer Projektumsetzung (Rahmenbedingungen, Schutzbedarf, organisatorische Grundlagen, Lastenheft mit technischen und funktionalen Anforderungen, Präqualifikation und Beschaffungsprozess) bis zur Auftragsvergabe bei nachfolgender Ausgangssituation: Durch die Einführung eines IT-Sicherheitsmanagement-Systems (ISMS) nach ISO 27001 wurden in Teilbereichen erhöhte Anforderungen sowohl an die Sicherung von Objekten, als auch an die Nachvollziehbarkeit von Zutritten und Sperrung verlorener Zutritts- und Schließmedien gestellt. Nachfolgende Ziele standen im Vordergrund:
    -Beschaffung bzw. Erneuerung eines hybriden Zutrittskontroll- und Schließsystems mit neuer Transpondertechnologie
    -Optimierte und revisionssichere Prozesse für Ausweisantrag, Genehmigung und Vergabe
    -Optimierung des Objektschutzes in „angemessenem“ Rahmen
    -Erstellung eines Migrationskonzeptes mit den Schwerpunkten: Umspannwerke, Schalt-häuser, Trafostationen und Verwaltung sowie Heizkraftwerk, Erdgasübergabestationen, Gasdruckregelanlagen, Wasserwerke, Hochbehälter und Pumpwerke

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten