Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    KRITIS-Szenarien - Herausforderungen und Lösungsansätze für die Zukunft

    12.11.19 | 14:00 – 15:30 Uhr

    Veranstaltungsort
    Mahler-Saal
    Referent

    Stv. Vorstandsvorsitzender, Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen BSKI e.V.
    Herr Dr. Hans-Walter Borries

    Geschäftsführer, eClou gmbH, Elsdorf
    Herr Sascha Korts

    Geschäftsführer, Stadtwerke Jena Netze GmbH
    Herr Gunar Schmidt

    Head of Risk Research Group, Karlsruhe Institute of Technology
    Herr Dr. Marcus Wiens

    Sprachen:
    Deutsch
    Kurzbeschreibung

    Teil 1: Das Forschungsprojekt "ARCANUS" im KRITIS-Bereich und seine Anwendungen in der Praxis
    Teil 2: Möglichkeiten der Prävention vor KRITIS-Schadenslagen am Beispiel der Stadtwerke Jena
    Teil 3: Forschungsprojekt NOLAN
    Der Vortrag berichtet aus dem Forschungsprojekt NOLAN – Skalierbare Notfall-Logistik im urbanen Raum als Public-Private-Emergency Collaboration. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von den Konsortialpartnern Karlsruher Institut für Technologie (KIT), 4flow AG sowie der Technischen Universität Dresden gemeinsam durchgeführt. Thema des Projekts ist die kooperative Überbrückung und Bewältigung einer Extremsituation, die durch einen drastischen Mangel an lebensnotwendigen Gütern (z.B. Wasser, Lebensmittel und Medikamente) geprägt ist. Eine derartige Krisenlage kann insbesondere durch den Ausfall kritischer Infrastrukturen verursacht werden. Es wird im Projekt erarbeitet, wie sich für eine solche Lage die Versorgung einer städtischen Bevölkerung durch die Kooperation von Zivilschutzbehörden und privatwirtschaftlichen Unternehmen (Logistik, Einzelhandel, KRITIS u.a.) verbessern lässt.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten