Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Dr. Andreas Schönherr

    Klinikum Chemnitz gGmbH

    Kontakt

    • Dr. Andreas Schönherr

    Vita

    Andreas Schönherr wurde 1959 in Chemnitz (damals Karl-Marx-Stadt) geboren und studierte von 1980-1985 Informationstechnik an der damaligen

    TH Karl-Marx-Stadt. Er ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und wohnt in Lichtenau/Sachsen.

    Nach einigen Jahren in der Halbleiterindustrie gehörte er von 1993 bis 2008 zum Geschäftsbereich „Healthcare“ der Siemens AG. Er war dort viele Jahre als

    Projekt-Consultant in deutschen und europäischen Krankenhäusern tätig. Ziel war jeweils die individuelle Einführung von Krankenhausinformationssystemen.

    Zum selben Thema arbeitete er von 2001-2002 in einer Siemens-Entwicklungsabteilung in Göteborg in Schweden. Diese Zeit war sowohl

    beruflich als auch persönlich prägend. Der Hang zum Norden und zur skandinavischen Lebensweise ist bis heute geblieben. Dort begann auch die

    berufliche Beschäftigung mit dem Schutzziel „Vertraulichkeit“, so wie wir es heutzutage aus dem B3S-Standard des BSI kennen. 2009 promovierte er an der

    TU Dresden mit einem ähnlichen Thema (Autorisierungskonzepte in Patientenakten). Im selben Jahr wechselte er an das Klinikum Chemnitz. Nach

    drei Jahren als Verwaltungsleiter übernahm er die Stabsstelle Konzerndatenschutz im Unternehmensverbund des Klinikum Chemnitz.

    Nachdem die KRITIS-Anforderungen auch für den Sektor „Gesundheit“ gelten wurde im Klinikum Chemnitz ein Projekt begonnen, was die betriebliche

    Umsetzung dieser Anforderungen zum Ziel hat. Er ist Mitglied in diesem Projekt und verantwortet Teile der Umsetzung.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten