Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Krisenmanagement bei einem Ausfall der IT-Infrastruktur

    22.06.17 | 15:15 – 15:45 Uhr

    Art der Veranstaltung
    Track IT-Security
    Veranstaltungsort
    Händel-Saal
    Referent

    Senior Berater Ereignismanagement, KKI – Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH
    Herr Stephan Hohmeier

    Sprachen:
    Deutsch
    Kurzbeschreibung

    Der Umgang mit außerordentlichen Ereignissen, insbesondere Notfälle und Krisen, bedarf in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen eine systematische Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung.
    Eine besondere Ereignislage stellt dabei der Ausfall der IT-Infrastruktur dar. Die Ereignislage IT-Ausfall ist oftmals geprägt von: dem unmittelbaren Ausfall kritischer Wertschöpfungsprozesse, einer zunächst unklaren (komplexen und technischen) Schadenslage ggf. sogar verursacht durch einen Angriff von Dritten, u.U. der Einschränkung der eigenen Arbeitsfähigkeit und gleichzeitig hohen Anforderungen an das Stakeholder-Management.
    Nur eine vorbereitete Krisenorganisation ist in der Lage auch diese Ereignislage ab Beginn sicher zu beherrschen.

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten