Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Krisenkommunikation für kritische Infrastrukturen

    22.06.17 | 11:45 – 12:15 Uhr

    Art der Veranstaltung
    Plenum
    Veranstaltungsort
    Weißer Saal
    Referent

    CEO, Grayling Deutschland GmbH & European Chair Crisis & Issues Management
    Herr Frank Schönrock

    Sprachen:
    Deutsch
    Kurzbeschreibung

    In einer Zeit, in der sich Gesellschaft und Medien nach Skandalen sehnen, mangelt es nicht an potenziellen Krisenherden – das gilt sowohl off- als auch online. Für Unternehmen kritischer Infrastrukturen gilt das in besonderem Maße. Welcher Druck auf die Reputation derjenigen Unternehmen entsteht dann, wenn in unserer hochentwickelten und technologisierten Gesellschaft auf einmal Selbstverständlichkeiten wie Strom-, Wasser- oder gar medizinische Versorgung unterbrochen sind? Eines hätte eine Krisensituation für diese Unternehmen aber mit Krisensituationen aller anderen Unternehmen gemein: Die Öffentlichkeit bewertet bei der Schwere des Reputationsverlustes eines Unternehmens nicht nur den eigentlichen Krisenauslöser, sondern vielmehr auch den kommunikativen Umgang mit diesem. Ein adäquates Kommunikationsmanagement sowie die akribische und professionelle Vorbereitung darauf helfen Unternehmen kritischer Infrastrukturen, in der Krise medial zu überleben, die Reputation zu schützen und die „licence to operate“ zu erhalten.

    Impressum| Datenschutz und Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten